Herzlich Willkommen im Luftkurort Bühl am Großen Alpsee,
750m hoch gelegen, Erholung und Natur pur...

Herrliche Bergwelt, Seenlandschaft, bunte Wiesenblumen, traumhafte Winterlandschaften – Erleben Sie einen erholsamen Urlaub, abseits von Hektik und Arbeitsstress in ruhiger und sonniger Lage, nur wenige Minuten entfernt vom größten Natursee des Allgäus » Großer Alpsee «. Viele Wander-, Nordic-Walking-, Fahrrad- und Skitouren im Gebiet des Gschwender- und Immenstädter Horns beginnen und enden direkt in Bühl (Luftkurort). Angeln ist am Großen Alpsee sehr gut möglich, an jedem Badeplatz findet sich ein ruhiges Plätzchen. In etwa 20 Gehminuten sind Sie im Zentrum von Immenstadt.
Unsere gemütlichen Nichtraucherwohnungen befinden sich im Erdgeschoss des Hauses. Werfen Sie doch gleich mal einen Blick in unsere Ferienwohnung oder das Appartement.


Viehscheid in Immenstadt/Allgäu

Immenstädter Viehscheid, am 16. September 2017 auf dem Viehmarktplatz

Immenstädter Viehscheid, am 21. September 2019 auf dem Viehmarktplatz. Ab 9.00 Uhr werden ca. 800 Stück Jungvieh folgender Alpen aufgetrieben: Alp und Kessel, Ehrenschwang, Gund/Hinterkrumbach, Mittag/Schwanden, Mittelberg, Sederer, Seifenmoos u. Starkatsgund. >>mehr

Der Sommer geht langsam aber sicher zu Ende, der Herbst ist im Anmarsch .... eine wunderbare Zeit sich zu erholen und zum Wandern. Im September finden in den Allgäuer Alpen wieder die Viehscheide statt. Bunt geschmückt und umrahmt von Festen und Veranstaltungen kehren die Rinder von den Alpen zurück, wo sie einen ganzen Sommer verbracht haben. Erleben Sie am besten selbst eines der größten Ereignisse im Allgäu! Die Rede ist von der alljährlichen Sommerfrische des Allgäuer Braunviehs auf den Senn- und Galtalpen. Im Frühsommer machen sie sich auf den Weg hinauf zu saftigen Alpwiesen in kräftigender Höhenluft. Mitte September ziehen sie mit ihren Hirten wieder ins Tal.

Wanderer hören schon von weitem melodischen Schellenklang. Der Anblick grasender Tiere mutet gelassen an. Richtig und doch nur die halbe Wahrheit. Denn die Arbeit hoch oben ist mitunter hart. Dort, wo Milchvieh versorgt wird, entstehen noch in reiner Handarbeit wohlschmeckende Butter und allerlei Käsesorten. Daneben gilt die ganze Sorge in langen Arbeitstagen dem anvertrauten Vieh. Doch nach einem erfolgreichen Bergsommer mündet das harte Tagwerk wohlverdient in einem eigenen Feiertag. Die Allgäuer nennen ihn Viehscheid oder Scheid, eben ein echter Festtag für Mensch und Tier, der im Allgäu selbst für manche Schulkinder als Feiertag gilt.

Herzlich Willkommen